Kontakt

 Impressum

 Links
 

Startseite
Firmenphilosophie
Imbiss
Catering
Wissenswertes
Rezepte
Lieferung
Königsberger Klopse nach westpreußischer Art


von Meta-Johanna Blum, 93 Jahre

Die Königsberger Klopse nach westpreußischer Art habe ich so von meiner Mutter gelernt. Wir lebten bis 1945 auf einem kleinen Bauernhof in der Nähe von Tiedenhof bei Danzig.

Die Königsberger Klopse meiner Mutter werden auf einem tiefen Teller als Suppe serviert. Sie schmecken ganz anders als die ostpreußischen Königsberger Klopse, denn Sie werden ohne Kapern und ohne Mehlschwitze zubereitet.

Meine Familie isst das Gericht meiner Mutter noch heute sehr gerne.”


  • 500 g gewürztes Schweinegehacktes


  • 2 Pfund gekochtes Wellfleisch vom Fleischer


  • 1 Zwiebel


  • 1 Ei


  • aufgeweichtes Brötchen oder Semmelbrösel


  • Salz , Pfefferkörner, gemahlener Pfeffer, Lorbeerblatt, Pimentkörner


  • Saft von 3-4 Zitronen


  • 1 Becher süße Sahne


  • Zucker


  • Kartoffeln


 

In einem Topf ca. ein Liter Wasser zum Kochen bringen. Salz, einige Pfefferkörner, ein Lorbeerblatt, einige Pimentkörner und eine geschälte und grob geteilte Zwiebel an das Wasser geben. Das Gehacktes mit einem Ei und einem aufgeweichtem Brötchen oder etwas Semmelbrösel vermengen und zu Klopsen formen. Diese in das köchelnde Wasser geben. Klopse bei mäßiger Temperatur ca. 15 Minuten ziehen lassen. Wenn die Klopse gar sind, Zitronensaft, Zucker und Sahne an das Wasser geben, so dass es eine angenehm süßsaure Brühe entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu reicht man frisch abgedämpfte Salzkartoffeln.

Guten Appetit wünscht Meta Blum!